Krippen bauen in Abtenau

Krippenbauen in Abtenau
Krippenbaumeister am Werk

Endlich Advent…Weihrauchduft zieht durch die Stube und alles wird wieder stimmungsvoll dekoriert. Auch die Krippe darf zu Weihnachten nicht fehlen. Eine selbstgebaute Weihnachtskrippe wäre natürlich am Schönsten – nach den eigenen Vorstellungen gebaut und exakt passend in den „Herrgottswinkel“. Doch das Krippenbauen ist gar nicht so einfach wie man sich das vorstellt, alles sollte genauestens passen – die Proportionen, Materialien, Farben, Figuren,…

Bereits letztes Jahr habe ich mich über den Krippenbau informiert und den Krippenbauverein Abtenau aufgesucht! Obmann Pindl Peter lud mich ein, am besten gleich direkt zum Krippenbaukurs zu kommen, um mir ein besseres Bild zu machen. Der Krippenbauverein Abtenau bietet jedes Jahr im Herbst 4 Kurse an, in denen insgesamt 20 Krippen gebaut werden. Man kann sich entweder für den Wochenendkurs (Fr-So) oder Abendkurs (10 Abende entweder montags oder dienstags) anmelden.

Zu Besuch beim Krippenbaukurs!

Die Kursteilnehmer waren schon fleißig dabei ihre eigenen Krippen zu gestalten. Jeder hat sich im Vorfeld schon in den Büchern und Fotos ihre Wunschvorstellung der eigenen Krippe rausgesucht. Peter Pindl erzählte: „Dieses Jahr ist eigenartiger Weise der Anteil der „Orientalischen Krippendeutlich niedriger als der der „Alpenländlichen Krippen“ – im Verhältnis 20 zu 80 Prozent, ansonsten ist es meist Halbe Halbe und wir haben sogar einen Kursteilnehmer mit einer Stilkrippe!“ Ich habe den Krippenbauern über die Schultern geschaut. Alle spachtelten, schnitten Altholz, klebten Holzschindeln auf ihre Dächer und bastelten an der Landschaft.
Es ist immer wieder erstaunlich wie unterschiedlich die einzelnen Krippen aussehen und auch auf die Liebe zum Detail geachtet wird. Jeder hat seine eigene individuelle Krippe – also etwas ganz Besonderes!

Krippenbauverein Abtenau

Vor einigen Jahren bastelte Peter Pindl zu Hause eine eigene Krippe. Aus Interesse an anderen Modellen besuchte er die Krippenausstellung in Kuchl und musste feststellen, dass es noch unzählige Möglichkeiten zur Gestaltung von Krippen gab und seine eigene auch noch ausbaufähig war. Somit nahm er gleich bei einem Kurs in Kuchl teil und fertigte nochmals eine Krippe an. Die Kursleiter entdeckten bald sein handwerkliches Geschick. Nach einer Landeskrippenbauschulung in Grödig brachte er den Anstoß, einen Krippenbauverein in Abtenau zu gründen, da das Interesse ja auch gegeben war – bei der Gründerversammlung im Juli 2009 schrieben sich bereits 29 Personen in die Mitgliedsliste ein. Mittlerweile zählt der nun 12. Verein im Land Salzburg 83 Mitglieder, wovon 14 die Ausbildung zum Krippenbaumeister begonnen haben und 8 Krippenbauer bereits mit der Prüfung zum Krippenbaumeister abgeschlossen haben.

Neben den örtlichen Krippenkursen widmen sich die Vereinsmitglieder der Hintergrundmalerei, Herstellung von Krippenfiguren und Erlernen neuer Krippenbautechniken. Weiters werden die Materialien für die Kurse im Zuge eines „Ausflugs“ in die heimischen Wälder gesammelt, danach gereinigt und für etwa 2 Jahren gelagert, damit die Struktur richtig zur Geltung kommt. Besonders zu erwähnen sind auch die sehenswerten „Großprojekte“, die die Vereinsmitglieder verwirklicht haben:

  • die Großkrippe im orientalischen Stil der Raiffeisenbank Abtenau
  • die große alpenländische Krippe im Seniorenwohnheim in Abtenau
  • die Restaurierung der über 100 Jahre alten Kirchenkrippe im „Mühlrainkircherl

Weitere Großprojekte sind auf der Warteliste zu finden, jedoch würde der Krippenbauverein gerne in einer eigenen Werkstatt diese Projekte verwirklichen. Derzeit finden alle Krippenbaukurse und Restaurationsarbeiten in der Werkstatt der „Polytechnischen Schule Abtenau“, die von der Marktgemeinde freundlicher Weise zur Verfügung gestellt wird, statt.

Alle Mitglieder helfen unentgeltlich bei den Kursen mit, dadurch wurde durch Mitgliedsbeitrag und Kursgebühren schon einige Gelder für Werkzeug und Maschinen gespart, jedoch fehlt es zur Zeit noch an den Räumlichkeiten.

VERANSTALTUNGSTIPP: Am 10. & 11. Dezember werden die selbstgebauten Krippen der diesjährigen Kurse im Pfarrzentrum Abtenau ausgestellt. Die Unikate können dort von 09.00-19.00 Uhr bewundert werden. Weiters wird unter den Besuchern auch eine selbstgebaute orientalische Weihnachtskrippe verlost. Also ein Abstecher zur Krippenausstellung zahlt sich auf jeden Fall aus!!

Vielleicht habt ihr ja Lust nächstes Jahr eure eigene Weihnachtskrippe zu bauen?!
Kontakt: Peter Pindl, Tel: 0664/2656410, E-Mail: office@krippenbauverein-abtenau.at

Hier geht`s nach Abtenau im Lammertal:

Petra
HALLO! Mein Name ist Petra und ich komme aus dem sonnigen Abtenau im Lammertal. Seit November 2013 bin ich im Tourismusverband Abtenau tätig. Nach einigen Winter- und Sommersaisonen im Ausland und in verschiedenen Ortsteilen Österreichs hat es mich schlussendlich nach Hause zurück verschlagen. Weil´s daheim ja doch am Schönsten ist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Profilbild mit Gravatar hinzufügen.