Krampus-, Perchten- und Hexenausstellung in Hallein

Maskenausstellung Igonta Pass Hallein | 2014 | Tennengau
Krampusselfie

Bald ist es wieder soweit und Ende November treiben sich wieder finstere Gestalten mit tosendem Glockengeläut durch den Tennengau. Doch was haben Krampus, Perchten und Hexen bereits im Oktober in Hallein zu tun? Dass haben wir dem Igonta Pass zu verdanken! Der Krampuspass aus Hallein lädt bereits zum 13. Mal zur weitum bekannten Maskenausstellung in die Alte Saline auf der Pernerinsel in Hallein ein. Für jeden Krampus-Fan ein Fixtermin!

Als Krampus-Liebhaberin lass ich mir das natürlich auch nicht entgehen. Bei meinem Besuch vor zwei Jahren habe ich ein paar Bilder gemacht und ich kann der Igonta Pass nur gratulieren. Der große Aufwand jedes Jahr und das alles mit soviel ehrenamtlichen Engagement – einfach super!

Besonderes Flair in der Alten Saline

Maskenausstellung Igonta Pass Hallein | 2014 | Tennengau
Martin Roider Masken

Über 80 Passen, Maskenschnitzer und Ausstatter aus ganz Österreich, Südtirol und Südbayern locken nächstes Wochenende von 28. bis 30. Oktober 2016 wieder hunderte Krampus-Fans in die Alte Saline auf die Pernerinsel. Es hat schon ein eigenes Flair wenn man die verschiedenen Stockwerke betritt. Man hört schaurige Musik und auch die Nase erkennt, hier sind Krampusse im Raum. Und das Einzigartige – als Schnee dient das Salz der Alten Saline.

Dazu werden den Besuchern noch einiges geboten. Angefangen mit dem Videoraum wo der Halleiner Krampuslauf nochmals gezeigt wird, die Verköstigung durch die Igonta Pass bis hin zum Brauchtumsbazar und den Schnitzvorführungen, wie hier im Bild von Martin Roider aus Bad Vigaun.

Maskenausstellung Igonta Pass Hallein | 2014 | Tennengau
Krampus mit Stefan Windhofer

Krampusstreffen für den guten Zweck

Von Stefan Windhofer habe ich auch noch einiges über die tolle Veranstaltung erfahren. Nicht nur, dass der Eintritt kostenlos (freiwillige Spende) ist, auch wird jedes Jahr über eine Tombola, Geld für einen guten Zweck gesammelt. Zu gewinnen gibt es hierbei eine komplette Krampusausrüstung. Also nichts wie hin und mitmachen – viel Glück!

Überzeugt Euch selbst, welche tollen Gestalten dieses Wochenende in der Alten Saline zu sehen sind. Meine Bilder sind aus dem Jahr 2014. Aber ich bin mir sicher das dieses Wochenende wieder einiges geboten wird. Die Maskenausstellung findet Freitag und Samstag von 11:00 bis 21:00 Uhr und am Sonntag von 11:00 bis 16:00 Uhr in der Alten Saline in Hallein statt.

Igonta Pass steht für Tradition

Seit 1998 besteht die Krampusgruppe „Igonta Pass“, welche auch Mitglied im Gauverband Volkskultur Tennengau ist. Deren Aufgabe ist es vor allem den Leuten das Brauchtum rund um Nikolaus und Krampus zu vermitteln. Bekannt ist der Pass besonders durch den traditionellen Halleiner Krampuslauf –  immer am ersten Adventsonntag durch die Altstadt von Hallein. Hier sind immer über 600 Krampusse mit dabei – also eine Pflichtveranstaltung für jeden Krampusfan im Tennengau! Ich finde es herrlich, wenn man von Weitem das besondere Läuten der Krampusglocken hört und der Puls etwas höher schlagen beginnt. Auch der ein oder andere Schlag mit dem Pferdeschwanz gehört dazu, solange es man nicht übertreibt.

Maskenausstellung: Krampus zum Anfassen

Für alle Angsthasen unter Euch, empfehle ich einen Besuch der Ausstellung. Wo sonst hat man die Möglichkeit einem Krampus so nah zu kommen und erhält dabei keine Schläge mit der Rute. Vielleicht kann man auch die eine oder Angst überwinden und traut sich dann mal auf einen Krampuslauf im Advent oder öffnet dem Nikolaus mit seinen Gesellen auch mal die Haustüre.

Mir persönlich hätten auch ein paar „lebendige“ Krampusse bei der Ausstellung sehr gut gefallen, aber das entspricht nun mal nicht unserem Brauchtum und Traditionen – und das ist auch gut so! Alles hat seine Zeit und der Krampus kommt eben mit dem Heiligen Nikolaus am 5. und 6. Dezember ins Haus. Diverse Krampus-Veranstaltungen gibt es bereits Wochen zu vor im Advent.

Auf Youtube habe ich für Euch noch ein Video der Maskenausstellung in der Alten Saline von Srecko Buljugic aus dem letzten Jahr gefunden. Hier seht ihr ganz gut was Euch wieder erwarten wird.

Ich freue mich jedenfalls aufs Wochenende und schaue gerne wieder mal in der Alten Saline vorbei. Die Maskenausstellung ist für mich wie für Wintersportler der erste Schnee, die es nicht erwarten können wieder auf die Piste zu kommen. Wo sonst hat man als Krampusfan die Möglichkeit bereits im Oktober die schaurigen Gestalten zu sehen.

Hier geht`s zur Alten Saline in Hallein:

Barbara
Grias Enk!

Ich heiße Barbara Lackner, komme aus Puch – genauer gesagt aus St. Jakob am Thurn – und ich bin in der Genuss- & ErlebnisRegion Tennengau viel unterwegs. Privat, sowie auch beruflich als Mitarbeiterin im Gästeservice Tennengau. Besonders gerne berichte ich über die zahlreichen Genuss- & ErlebnisFeste, einzigartigen Ausflugsziele und schmackhaften GenussPunkte in der Region. Mir liegt neben dem Tourismus, auch die Volkskultur am Herzen. Als Bauerndirndl, langjähriges Mitglied des Trachtenvereins D`Puachstoana und ehemalige Schützen-Marketenderin der historischen Jakobischützen zu St. Jakob am Thurn, lebe und gestalte ich die traditionellen Bräuche im Salzburger Land mit. Zudem bin ich seit Dezember 2014 Mutter eines Sohnes und viel mit dem Kinderwagen (TFK Joggster III 12´) oder dem Tragetuch in der Region unterwegs. Ich freue mich von meinen Tätigkeiten zu berichten und hoffe, dass Euch meine Geschichten gefallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Profilbild mit Gravatar hinzufügen.