Haubenkoch Andreas Döllerer und sein neues Kochbuch

Wer schon einmal dort war, möchte immer wieder kommen. Tennengauer Lebensgefühl, regionale Produkte, g’schmackige Speisen, unkompliziert und rustikal: Die Rede ist von Döllerers Genusswelten in Golling. Mitten in der Ferienregion Tennengau, die ja als Genuss- & ErlebnisRegion bekannt ist, findet man beim „Döllerer“ österreichische Haubenküche auf höchstem Niveau.

Döllerers Genießerrestaurant und Döllerers Wirtshaus

Unkompliziert und ursprünglich – so wird das mehr als 100 Jahre alte Wirtshaus gerne von seinen Gästen beschrieben. Die Speisen der Zwei-Hauben-Küche werden an rustikalen Holztischen unter einem historischen Steingewölbe serviert – in Döllerers Wirtshaus treffen sich Einheimische ebenso wie Urlaubsgäste. Ein bisschen feiner geht’s im Genießer-Restaurant zu. „Tradition trifft Kreativität“ lautet das Motto des 3-Hauben-Restaurants. Und so kommt es auch nicht von ungefähr, dass die Auszeichnungen für Döllerers Genusswelten geradezu ins Haus flattern. Vom Falstaff-Restaurantführer 2015 wurde Döllerers Genießer-Restaurant mit 99 von 100 erreichbaren Punkten zum besten Restaurant Österreichs gewählt. Und Döllerers Wirtshaus sicherte sich mit 94 von 100 Punkten einen Platz unter den 30 besten österreichischen Kulinarik-Adressen. Ein Grund mehr, Andreas Döllerer als Genusspatron des Tennengaus zu feiern.

Döllerers neuer Streich: Cuisine Alpine

Vor etwa fünf Jahren machte Andreas die alpine Küche zu seinem ganz eigenen Küchenstil. Leidenschaft, die Verbindung von traditionellen Rezepten mit neuen Kreationen und eine enge Beziehung zu den Lieferanten aus der Region machen für ihn die alpine Küche aus. „Es ist mehr als das bloße Verwenden regionaler Produkte“, erklärt er uns beim Gespräch über sein neues Kochbuch.

Mit „Cuisine Alpine“ bringt er diese Leidenschaft nun zu Buche. „Es war an der Zeit, ein Statement zu setzen und die alpine Küche in all ihren Facetten herzeigbar zu machen“, so der Haubenkoch. Die Leser werden auf eine Wanderung durch die Alpen und die alpine Küche mitgenommen. „Aus diesem Grund zeigen wir nicht nur Rezepte im Buch“, erklärt Andreas Döllerer. „Es ist zusätzlich auch eine Hommage an die großartigen Lieferanten der Region und an den Tennengau selbst. Mit diesem Buch möchte ich bei ambitionierten Hobbyköchen und Gastronomen die Lust erwecken, Döllerers Genusswelten, die Alpen und den Tennengau hautnah zu erleben. Und zu schmecken.“

Der Genusspatron des Tennengaus ist stolz – und wir finden, das darf er auch sein: „Alpine Cuisine“ vereint kulinarischen Genuss mit Regionalität und Nachhaltigkeit und macht Lust auf die kulinarischen Welten der Alpen, den Tennengau und natürlich auf einen Besuch von Döllerers Genusswelten.

Und wer Döllerers Gerichte gleich in die eigene Küche bringen will, probiert sich am besten an „Muas“, einer traditionellen Süßspeise.

Ein Rezept aus Andreas Döllerers neuem Kochbuch: „Muas“

Muas von Andreas Döllerer ©Döllerer
Muas von Andreas Döllerer ©Döllerer

Zutaten:

  • 250 g griffiges Mehl
  • 250 ml Vollmilch
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Zucker
  • 1 Apfel
  • 1 EL Butter
  • Staubzucker

Zubereitung:

Milch und Mehl zu einer glatten Masse verkneten. Grob zwischen den Handflächen zerreiben. Eine gusseiserne Pfanne erhitzen, Butter hineingeben und darin die Mehlmasse langsam rundherum anrösten. Immer wieder durchrühren und andrücken (umgangssprachlich „muasn“), die Stücke sollten immer kleiner und kleiner werden. Nach etwa 10 Minuten die Temperatur etwas erhöhen und das „Muas“ etwas Farbe nehmen lassen. In einer zweiten Pfanne Zucker karamellisieren und den geschnittenen Apfel und 1 EL Butter beigeben. „Muas“ untermischen und nochmals kurz rösten. Mit Staubzucker bestreut servieren.

Hier geht`s zu den Döllerer`s Genusswelten in Golling:

Elisabeth
Hallo – es freut mich, dass Ihr auf dieser Seite vorbei schaut ? Ich darf mich kurz vorstellen – mein Name ist Elisabeth, komme aus Oberalm und bin beruflich seit 2014 beim Gästeservice Tennengau tätig. Als gebürtige Tennengauerin freut es mich besonders, euch über die zahlreichen Veranstaltungen, kulinarischen Schmankerl und die einzigartigen Ausflugsziele in der „Genuss & Erlebnis Region Tennengau“ informieren zu dürfen. Privat liebe ich die Natur – egal ob Mountainbiken, Wandern, Skitourengehen oder einfach nur auf einer unserer schönen KäseAlmen eine leckere Almjause verdrücken – ich find mir in jeder Jahreszeit eine Beschäftigung… Neugierig geworden? Ich freue mich drauf, euch von den unzähligen Facetten des Tennengaus zu berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Profilbild mit Gravatar hinzufügen.