Glaskugelnbaum in Monika Riedls Christallmanufaktur
Glaskugelnbaum in Monika Riedls Christallmanufaktur

Monika Riedls Christallmanufaktur

Kürzlich habe ich die Christallwerkstatt von Monika Riedl besucht und es mir natürlich nicht nehmen lassen, meine eigene Glaskugel zu blasen. Gleich vorab: Kein alltägliches Erlebnis, das ich sicher bald wiederholen werde!

Die Atmosphäre in der kleinen Manufaktur in Kuchl ist tiefen entspannt. Gleich zu Beginn bekommt man ein Glas Wasser angeboten, dass durch die spezielle Glaskaraffe gereinigt wurde – einfach erfrischend! Kleiner Tipp: Auch wenn ihr keinen Durst habt, nehmt das Wasser an, denn es wird am Ofen noch ziemlich heiß (wie man an meinen roten Wangen sehen kann :-))!

Dann geht’s ans Farben auswählen: Je nach Geschmack kann man aus den bunten „Glassplittern“ seine eigene Glasmischung ganz individuell zusammenstellen. Noch ein paar einleitende Worte von Axel, dem Glasermeister der Manufaktur, und schon kann es losgehen.


Ich habe in einer Dreiviertelstunde unglaublich viel über Glas und die Arbeit mit Glas gelernt. Axel nimmt sich viel Zeit, erklärt sehr anschaulich und ist auf alle meine Fragen ausführlich eingegangen. Die Leidenschaft, die er und das ganze Team für die Glaserei zeigen, ist geradezu ansteckend – ich war so fasziniert, dass ich kurzer Hand zwei Kugeln gefertigt habe.

Glasblasen – nichts für Schwächlinge

Aber weiter im Herstellungsprozess: Das flüssige Glas wird von Axel auf die Glasmacher-Pfeife aufgenommen und in den farbigen „Glasbröseln“ gewälzt, dann wird es geformt und gedehnt. Kann sich jemand vorstellen, wieviel Gefühl man dazu braucht? Ich konnte es vorher definitiv nicht! Kurz durfte ich probieren, dass Glas an der Pfeife in Form zu halten – keine Chance. Hätte Axel den unförmigen Klumpen nicht wieder in Form gebracht, hätte am Ende niemand meine Kugel als solche identifizieren können?

Aber nun zum Höhepunkt: dem Glasblasen. Hierzu gehören Kraft und Gefühl zugleich. Ganz gespannt war ich, ob ich auch genug Luft habe. Aber ich wurde super angeleitet und so war das Ganze überhaupt kein Problem. Und dann endlich, die eigene Gießkugel war fertig – ein tolles Gefühl. Jetzt musste sie nur noch kurz auskühlen und der Stiel geschliffen werden.

Glasblasen für Kinder und Gruppen

Eine Kugel werde ich zum Blumen Bewässern selbst behalten und die andere meiner Mutter zum Geburtstag schenken. Das Experimentieren mit den Farben macht wirklich Spaß! Und genügend erfreute Abnehmer finden sich mit Sicherheit für die selbstgemachte Besonderheit. Besonders wenn man – wie in meinem Fall – gleich mehrere Farbkombinationen probieren möchte.Sehr interessant war es auch, im Anschluss noch ein wenig im Geschäft „zu stöbern“ und mehr über den gesundheitlichen Aspekt des Christalls zu erfahren.

Noch ein letzter Tipp: Auch bei Kindergeburtstagen (Geburtstagstorte kann gern mitgebracht werden) und Betriebsausflügen ist das Glasblasen sehr beliebt! Glasblasen für Groß und Klein: jeden Freitag von 14 bis 17 Uhr (oder auf Anfrage), mehr Infos unter www.monika-riedl.com

Hier geht`s zur Christallmanufaktur Monika Riedl in Kuchl:

Jana
Hallo, mein Name ist Jana – ich komme quasi aus dem „hohen Norden“, fühle mich aber nach mehreren Jahren in meiner Wahlheimat Österreich schon richtig „dahoam“.  In den schönen Tennengau hat es mich durch mein Studium an der FH Salzburg verschlagen und ich bin froh – vom ersten Moment an begeistert von der landschaftlichen Idylle – mit der Region auch nach meinem Abschluss durch die Tätigkeit beim Tourismusverband Kuchl verbunden zu bleiben. In meiner Freizeit zieht es mich in die Natur, die ich auf dem Rücken meines Pflegepferdes in vollen Zügen genieße. Außerdem ist mein Element das Wasser, weswegen mich die wundervollen Seen und Badeplätze in und um Kuchl besonders beeindrucken.

Ich sehe Kuchl und den Tennengau als „Zuagroaste“ sicher aus einer etwas anderen Perspektive und freue mich darauf, diese mit euch über diesen Blog teilen zu können!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Profilbild mit Gravatar hinzufügen.