Für manche Sachen wird man nie zu alt!!

Nein, warum auch? Besonders wenn es sich um Süßigkeiten und einen großen Jahrmarkt handelt! Wie jedes Jahr am ersten Samstag im November lockt auch kommendes Wochenende der große Gollinger-Kirtag Familien, Kinder und Kind-gebliebene nach Golling. Auch in diesem Jahr gibt es wieder rund 100 Stände mit süße Schleckereien, regionale Produkte sowie Bekleidung, Schmuck, Spiel & Haushaltswaren.  Für Adrenalinjunkies und Spaßsuchende werden einige Fahrgeschäfte angeboten, die sogar mutige und taffe Kids zum Kreischen bringen. Ich bin jedes Jahr gerne mit dabei und kann Euch die Veranstaltung nur ans Herz legen!

Kühe & Standeln – Kirtag zu früheren Zeiten

viemarkt-um-1900-aus-dem-buch-golling-geschichte-einer-salzburger-marktgemeinde
Viehmarkt um 1900. Aus dem Buch „Golling Geschichte einer Salzburger Marktgemeinde

Meine Oma, die aus Golling kommt erzählt mir heute noch mit leuchtenden Augen wie es war, als sie als Kind mit ein paar Schilling in der Hose zum Kirtag in die Marktstraße durfte. Das Geld wurde dann meistens nicht wie jetzt für Spielwaren oder Luftballone ausgegeben sondern für eine gute Wurst und eine Semmel. Das der Kirtag früher noch etwas anders ablief konnte ich auch in der Orts-Chronik von Erich UrbanekGolling – Geschichten einer Salzburger Marktgemeinde“ nachlesen.

Schon früher war das Ereignis des Jahres der Kirtag im Markt. An diesem Tag war auch Viehmarkt und die Bauern aus der ganzen Umgebung, sogar aus dem damals sehr weit-gelegenen Lungau kamen um das Vieh zu (ver)kaufen. Aus dem Buch geht hervor, dass sich die Viehhändler schon am Vorabend bei einem Wirten trafen und es wurde bereits hier lebhaft gehandelt. Der abgeschlossene Handel wurde mit Handschlag besiegelt. Die Händler haben auch gerne Karten gespielt und so mancher verspielte hier schon wieder sein Geld. Die Frauen von den Standeln waren ebenfalls schon am Vorabend da und es wurde ordentlich gefeiert.

Tiere werden in Golling schon lange nicht mehr versteigert aber der Kirtag ist uns zur Freude aller erhalten geblieben. Wie immer, war ich auch letztes Jahr dabei. Nur hatte ich dieses Mal auch eine Kamera dabei und kann Euch heute einmal zeigen, was hier alles so los ist. Aber am Besten ihr schaut es euch am Samstag live an, ich kann Euch dazu nur einladen. Packt Eure Freunde oder Familie ein und schlendert von Stand zu Stand durch die Gollinger Marktstraße. Hier ist für jeden etwas dabei.

Der Gollinger Kirtag lässt nicht nur Kinder Herzen höher schlagen (was ich bei den tollen Spielsachen, und den vielen Süßigkeiten total verstehen kann) auch bei uns „Großen“ werden so manche Kindheitserinnerungen wach! Wie bei vielen anderen stand auch bei unserer Familie der Jahrmarkt immer FIX auf dem  Programm und ohne einer Runde Autodrom und etwas Süßem verließen wir nie den Kirtag. Eins kann ich euch sagen: Auch an dieses Wochenende werde ich sicher nicht mit leeren Händen nach Hause gehen.

Belebte Marktstraße, süße Waren und ganz viel „Bling Bling“

Gollinger Kirtag | Tennengau
Beim Schokofrüchte Naschen

Aber nicht nur auf der Marktstraße wird wieder viel los sein. In den  Gollinger Geschäften „wurlt“ es immer nur so vor Leuten. Bei den tollen Kirtags-Angeboten auch kein Wunder. Jeder möchte das ein oder andere Schnäppchen mit nach Hause bringen. Meine Begleiterinnen nutzen letztes Jahre einige Angebote und kamen mit vollen Tüten und einem weniger vollen Geldbeutel wieder nach draußen! Die Gollinger Gastronomiebetriebe waren auch gut besucht, und die Besucher ließen es sich bei der Vielfalt der Gerichte schmecken.

Wer es etwas eiliger hatte, der konnte bei den zahlreichen Essensständen einen Snack zu sich nehmen. Oder man probierte einfach bei den zahlreichen Ständen mit regionalen Produkten die verschiedensten Käse-, Wurst- und Specksorten. Wir ließen es uns in Form von Schokofrüchten gut gehen, bevor wir zu dem nächsten Stand weiter zogen. GenussTipp: Wer am Gollinger Kirtag ist darf nicht nach Hause gehen ohne eine köstliche, selbstgemachte Schaumrolle von Café, Konditorei Maier zu kosten. Meine Familie hatte sich sehr über das Mitbringsel gefreut.

Tipp: Nutzt die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmittel. Der Bahnhof Golling-Abtenau ist nur ein paar Schritte von der Gollinger Marktstraße entfernt! Hier findet ihr den Online-Fahrplan der ÖBB.

Für alle die schon auf der Suche nach kleinen Weihnachtsgeschenken sind, beim Kirtag werden Sie bestimmt fündig. Egal ob Schmuck, Mützen, Geldbörsen, Spielsachen, Kleidung und vieles mehr hier ist für jeden etwas dabei und nach ein klein wenig  „Feilschen“  hat ein schönes Armband den Besitzer gewechselt. Mit vollen Tüten und einem neuen Schmuckstück zogen wir weiter Richtung Gemeinde. Am Gemeindeparkplatz sorgte die „4. Kirtogsgaudi der Egelseeteufel“ für gute Stimmung und auch wir ließen uns von der guten Musik und Stimmung mitreißen. Um ca. 20:00 Uhr wurde die gesperrte Marktstraße wieder für den Verkehr geöffnet und auch wir verließen nach einem lustigen, erlebnisreichen Tag den Gollinger Kirtag mit dem Gedanken an das nächste Jahr.

Mal sehen, was mich diesen Samstag, am 5. November 2016 beim Gollinger Kirtag wieder erwartet. Auf jeden Fall werde ich das Frühstück zu Hause ausfallen lassen, damit ich bei den vielen Köstlichkeiten nicht zu schnell aufhören muss. Ich würde mich freuen wenn ich Euch auf den Geschmack gebracht habe und vielleicht wird der Gollinger Kirtag auch bei euch und euer Familie zum fixen Programmpunkt im November!

Hier geht`s zum Gollinger Kirtag:

Daniela
Hallo ich bin Daniela Ramsauer und komme aus St.Koloman.
Seit 2. Juni 2014 bin ich in meinem Nachbarort Golling im Tourismusverband angestellt. Da ich seit meiner Lehrzeit in Golling arbeite, sind mir die Menschen und der Ort enorm ans Herz gewachsen.
Ich bin sehr heimatverbunden und weiß zu schätzen, wie schön wir es hier im Tennengau haben. Und genau das möchte ich mit meinen Beiträgen auch euch zeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Profilbild mit Gravatar hinzufügen.