Frauen Power in der TMK Krispl-Gaissau

Sophie Gruber
Sophie Gruber

Bei zahlreichen Festlichkeiten im Salzburger Land spielen die Musikkapellen aus dem Ort auf und begeistern die Zuhörer mit ihrem Können. Vor den Musikanten führt der Kapellmeister als Dirigent durch das musikalische Programm und in Krispl-Gaissau bald eine Kapellmeisterin!

Aber wo fang ich an, am Besten bei ihrem Vorgänger! Derzeit wird die Trachtenmusikkapelle Krispl-Gaissau von Lukas Schilcher aus Wals dirigiert. Ab 2016 übergibt er den Dirigentenstab an Sophie Gruber.

Sophie ist 26 Jahre alt und stammt ursprünglich aus Elsbethen. Sie ist nicht nur ein musikalisches Supertalent, sie hat auch Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaften studiert und spricht 7 Sprachen. Ihre Hobbies neben der Musik sind Sport, Reisen, Lesen und ins Kino gehen. Gemeinsam mit Lukas hat sie in den vergangenen Jahren die Ausbildung zum Kapellmeister absolviert.

Ihr musikalisches Talent hat sie ihrer Mama und ihrem Papa zu verdanken. Papa Michael war lange Flügelhornist bei der Trachtenmusikkapelle Elsbethen, und die Mama Gabriele sang jahrelang im Kirchenchor. Bereits als kleines Kind hatte Sophie Klavier und Gesangsunterricht. Als ihr das zu „langweilig“ wurde, lernte sie Tenorhorn. Bereits nach 3 Monaten Unterricht machte sie das Bronzene Leistungsabzeichen, nach einem Jahr folgte Silber und nach weiteren 4 Jahren hatte sie das Goldene Jungmusikerleistungsabzeichen des Salzburger Blasmusikverbandes in der Tasche. Doch das war ihr nicht genug, und so begann sie 2012 die Kapellmeisterausbildung bei Ehrenlandeskapellmeister Hans Ebner.

Wie wird man Kapellmeister/ Kapellmeisterin:
Der Kapellmeisterkurs dauert insgesamt 3 Jahre, wobei man sich einmal in der Woche für einige Stunden zum Unterricht trifft. In dieser gemeinsamen Zeit wird die Gehörbildung trainiert, das rhythmische Empfinden perfektioniert und in der Harmonielehre werden Dur- und Moll- Akkorde erweitert und transponiert. Die Auszubildenden haben auch immer ihre eigenen Instrumente mit, um einen der wichtigsten Schwerpunkte der Ausbildung, das Dirigieren an den Kurskollegen zu üben. Ein Teil der Ausbildung beinhaltet auch, dass man sich mit einem musikalischen Thema auseinandersetzt, genau recherchiert und darüber eine fachliche Arbeit verfasst. Sophie hat sich das aktuelle Thema „Der historische Hintergrund des Rainermarschs“ für ihre Arbeit ausgesucht. Neben einer schriftlichen Prüfung, so wie ein schwerer Musiktest in der Schule, wird auch noch bei einer mündlichen Prüfung das musikalische Wissen überprüft. Mit der praktischen Prüfung wird die Ausbildung zum Kapellmeister abgeschlossen. Das Dirigieren und Einstudieren von verschiedenen Musikstücken mit einer Blasmusikkapelle findet natürlich unter Aufsicht von Ehrenlandeskapellmeister Hans Ebner und 2 weiteren Musikgenies statt.

Sophie Gruber steht kurz vor dieser abschließenden Prüfung, danach darf sie sich Kapellmeisterin nennen. Und das ist neu in Krispl-Gaissau, und derzeit auch einzigartig im ganzen Tennengau. Bei der Trachtenmusikkapelle Krispl-Gaissau hat noch nie eine Frau den Taktstock geschwungen, und auch im ganzen Region ist sie derzeit die einzige Frau die ab 2016 eine Kapelle leitet.

„Voi a liaba Haufn“ … so beschreibt Sophie die Trachtenmusikkapelle Krispl-Gaissau. „Ich bin sofort nett aufgenommen worden, die Musiker und Musikerinnen der TMK Krispl-Gaissau haben mich gleich in ihre gesellige Runde miteinbezogen. Es ist nicht leicht wenn man an als neue Kapellmeisterin vor einer Vielzahl an Musikanten steht, und dirigieren muss, noch dazu wenn man selber noch in der Ausbildung steckt. Das stärkt das eigene Selbstvertrauen sehr. Interessant für mich sind die verschiedenen Personen die in der Kapelle vor mir sitzen. Ob Mann oder Frau, ob 62 Jahre oder 13 Jahre alt, ob Musikschüler oder schon erfahrener Musikant, es gilt, alle gleich zu motivieren. Ich versuche immer 200% zu geben, damit bei den Musikern auf jeden Fall 100% ankommen, und ich hoffe man spürt, dass ich großen Spaß und viel Freude an der Musik habe. Derzeit stecken wir gerade mitten in den Probenarbeitet für das heurige Cäciliakonzert, am 21.11.2015 ist es soweit. Das Programm ist bunt gemischt, und ich freue mich schon sehr, dass auch ich einige Stücke dirigieren darf.“, so Sophie Gruber.

Einladung zum Cäciliakonzert

Lukas hat das Konzertprogramm zusammengestellt, den „BAI-KAI-LAI Marsch“ zur Taktstockübergabe hat Sophie allerdings selber aussuchen dürfen. Die Musikstücke, die beim Konzert von den Musikern gespielt werden, sind sehr vielfältig.

Angefangen bei einem Konzertmarsch, über Fanfaren bis zu einem flotten Popmedley und einer Gesangseinlage mit den Superstimmen Wilfried Auer und Isabella Ziller, gibt die Trachtenmusikkapelle Krispl-Gaissau alles zum Besten.

Unser heuriges Konzertprogramm lässt keine Wünsche offen, es ist für jeden etwas dabei. Wir würden uns freuen wenn auch dieses Jahr am 21.November 2015 der Saal beim Krisplwirt wieder bis zum letzten Platz gefüllt ist“ so Martin Wallmann, Obmann der Trachtenmusikkapelle Krispl-Gaissau.

Ich selber spiele Schlagzeug bei der Trachtenmusikkapelle Krispl-Gaissau und als Musikkollegin von Sophie Gruber musste ich euch natürlich von unserer neuen Kapellmeisterin erzählen.
Das Cäciliakonzert ist für uns immer das größte Highlight im ganzen Jahr, und da freut es uns natürlich sehr wenn viele Freunde der Blasmusik zum Zuhören kommen.

Die größte Annerkennung für einen Musikanten, nach den intensiven Probenarbeiten, ist der kräftige Applaus nach getaner Arbeit.

Hier geht`s nach Krispl-Gaissau:

Sandra
Halli Hallo!
Mein Name ist Sandra, und ich wohne im wunderschönen Örtchen Krispl-Gaissau.
In meiner Freizeit Spiele ich gern Schlagzeug bei der Trachtenmusikkapelle und wirke beim Theater mit.
Ich bastle für mein Leben gerne, bin hilfsbereit, und immer gut gelaunt.
In unserem Dörfchen ist immer irgendwo was los, und da ich gerne unterwegs bin werde ich euch natürlich auch von den verschiedensten Veranstaltungen berichten.
Ich freue mich wenn ihr ab und zu einmal auf meine Beiträge klickt. Bis dann, lg Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Profilbild mit Gravatar hinzufügen.