Tennengauer Almkäse Fest zum 5. Mal

Tennengauer Almkäse Fest 2014 in Abtenau
Almkäse vom Fischhof Annaberg

Das war Kulinarik Pur beim GenussBauernhof Zur Sonnleit`n letzten Sonntag in Abtenau. Beim 5. Tennengauer Almkäse Fest war so viel geboten, dass man es in ein paar Worte nur schwer zusammenfassen kann. Ein Versuch: Regionales, Qualität, Tradition & Gemütlichkeit.

Ja, so würde ich das Fest rund um die GenussRegion Tennengauer Almkäse & Berglamm beschreiben. Aber seht selbst, wie die Stimmung war. Zu Beginn – hier der tolle Ausblick vom Fest auf Abtenau…

Start bei der Antonius Kapelle

Tennengauer Almkäse Fest 2014 in Abtenau
Sänger bei der Hofmesse

Das Fest begann offiziell um 10.30 Uhr mit der Hofmesse bei der Antonius Kapelle – musikalisch umrahmt mit dem Abtenauer Dreiklang. Trotz der spontanen Regenwolken am Himmel feierten viele Gäste auf der Anhöhe die heilige Messe mit und freuten sich danach auf die trockene Stube.

Kurz drauf öffnete sich der Himmel über das Lammertal und die Stimmung im urigen Wirtshaus und auf der großen Panoramaterrasse war großartig.

Tennengauer Almkäse Fest 2014 in Abtenau
Gewinnerin

Herzlichen Glückwunsch an unsere ORF Radio Salzburg Gewinnerin aus Hallwang!

Franz Pölzleitner überreichte Anna Rettenbacher einen GenussRucksack mit vielen Köstlichkeiten aus der GenussRegion Tennengauer Almkäse & Berglamm. 


Unter den Besuchern befanden sich auch einige Ehrengäste, wie Ortschef und Tourismusverbands Obmann Bgm. Hans Schnitzhofer und seine Amtskollegen der Nachbargemeinden: Bgm. Sepp Schwarzenbacher (Annaberg), Bgm. Hannes Schlager (St. Martin) und Bgm. Friedrich Strubreiter (Scheffau). Ebenso dabei waren Ortsbauernobmann Christian Eder, Manfred Siller (ObmannStv Bio Austria) und Franz Pölzleitner Geschäftsführer vom Gästeservice Tennengau.

Regionale Produkte zum Verkauf

Aber vor allem beim GenussMarkt der Tennengauer Almkäse Produzenten und BerglammBauern ging es rund. Es wurde verkostet, eingekauft und eifrig diskutiert. So erfuhren die Besucher einiges über die verschiedenen Produkte, Herstellungsformen und Zubereitungsmöglichkeiten. Denn, in keiner anderen GenussRegion in Österreich gibt es so viele Diplom-Käsesommeliere (15 GenussPartner) wie im Tennengau – die ihr geprüftes Wissen gerne weiter geben. Beim Markt wurden so nicht nur Köstlichkeiten vom Sonnleit`n Hofladen angeboten, sondern auch beste Käsesorten aus vorwiegend bester BIO-Heumlich von der Dorfkäserei Pötzelsberger aus Adnet, der Bio-Hofkäserei Fürstenhof aus Kuchl, dem Fischhof „Das Ziegenparadies“ aus Annaberg, der Handkäserei Wimmer aus Oberalm und die Hofkäserei Schmiedbauer aus Bad Vigaun.

Die Wanderer wurden für Ihren Aufstieg nicht nur mit einzigartiger Kulinarik und wunderschönem Ausblick, sondern auch mit bester Volksmusik der „Hirschanger-Musi“ aus Bayern belohnt. Dazu sang auch Hausherr Toni Gschwandtner mit den Abtenauer Stubn`hocker und der Abtenauer Dreiklang stimmte nicht nur bei der Hofmesse einige Lieder an.


Am Nachmittag präsentierte dazu der Trachtenverein „Traunstoana“ regionale Volkstänze und Schuhplatter. Besonders beliebt war hier das „Schammerl“ wo auch zwei Gäste mitmachten. Belohnt wurde das mit einem Schnapserl.


Kulinarisch wurden die Gäste vom Zur Sonnleit`n-Team, mit hausgemachten und regionalen Leckerbissen, wie mit den Fleischkrapfen, der Brettljause und dem ofenfrischen Schweinsbraten verwöhnt. Auf die Kinder wartete ein besonderes Erlebnis – eine Fahrt mit dem urigen Kinderkarussel bei den Troadkästen. Durch das Programm führte Hans-Peter Seethaler und die Gäste genossen das tolle Ambiente bis zu den Abendstunden.

Genuss erleben im Tennengau – kein Problem!

Wer jetzt auch Lust auf Genuss bekommen hat, ist im Tennengau gut aufgehoben. Ob Wanderung zur KäseAlm, GenussMenü im Wirtshaus, Käse selber machen beim Fürstenhof oder eine Verkostung beim Schmiedbauer, der nächste GenussMarkt mit besten regionalen Produkte gibt es beim HeuART-Fest am Sonntag, 31. August 2014 in Scheffau am Tennengebirge. Dort beeindruckt das Lammertaler HeuART-Fest wieder zahlreiche Besucher mit dem weltgrößten Heufiguren-Umzug, dem Genuss- & Handwerksmarkt und dem mehrtägigen Musik-Programm im Festzelt.

Hier geht`s zum GenussBauernhof Zur Sonnleit`n Abtenau:

Barbara
Grias Enk!

Ich heiße Barbara Lackner, komme aus Puch – genauer gesagt aus St. Jakob am Thurn – und ich bin in der Genuss- & ErlebnisRegion Tennengau viel unterwegs. Privat, sowie auch beruflich als Mitarbeiterin im Gästeservice Tennengau. Besonders gerne berichte ich über die zahlreichen Genuss- & ErlebnisFeste, einzigartigen Ausflugsziele und schmackhaften GenussPunkte in der Region. Mir liegt neben dem Tourismus, auch die Volkskultur am Herzen. Als Bauerndirndl, langjähriges Mitglied des Trachtenvereins D`Puachstoana und ehemalige Schützen-Marketenderin der historischen Jakobischützen zu St. Jakob am Thurn, lebe und gestalte ich die traditionellen Bräuche im Salzburger Land mit. Zudem bin ich seit Dezember 2014 Mutter eines Sohnes und viel mit dem Kinderwagen (TFK Joggster III 12´) oder dem Tragetuch in der Region unterwegs. Ich freue mich von meinen Tätigkeiten zu berichten und hoffe, dass Euch meine Geschichten gefallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Profilbild mit Gravatar hinzufügen.